Ikonische Brillenformen neu interpretiert

Minimalismus, handwerkliche Qualität und Funktionalismus treffen auf ein architektonisches Konzept für modernes Brillendesign.

Es ist kein Geheimnis: wir bei FLEYE lieben Farben. Ideen für bestimmte Farbtöne und Farbkombinationen für unsere Brillen können wir mit Acetat am besten umsetzen. Dabei geht traditionelles Handwerk Hand in Hand mit innovativen Designideen. Wir folgen in der Acetat-Kollektion dem wiederbelebten Interesse an den alten, teils fast vergessenen Klassikern und verbinden eine klassische Formsprache mit frischen Farb- und Materialakzenten zu einem modernen, urbanen Stil.

Wir arbeiten mit einem hoch komprimieren, sehr dichten Cellulose Acetate, das es uns ermöglicht hinsichtlich der Materialstärke an die Grenzen zu gehen. Das eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten im Brillendesign: Für einen schlanken und minimalistischen Look können wir Fassungen auf einen Durchmesser von nur 1,4 mm reduzieren, ohne dass sie brechen oder ihre Form verlieren.

Darüber hinaus macht das komprimierte Hard-Density-Acetat die Brille so stabil, dass wir Brillen auch mehrschichtig gestalten können. Durch die Kombination unterschiedlicher Acetatplatten in einer Fassungsfront können wir sprichwörtlich vielschichtig arbeiten und ungewöhnliche Facettierungen, Farbeffekte und Muster erzeugen.

Alle unsere Acetatefassungen durchläuft ein hauchdünnes Band aus Beta-Titan, das sich in den Rahmen integriert und in die Bügel übergeht. Ein innovatives Designdetail, das der Brille Flexibilität und Leichtigkeit verleiht.